Am 14.09. startete das Eppsteiner Vereinsturnier mit 12 Teilnehmern in eine neue Auflage. Gespielt wird nach dem Keizer-System, wonach immer die am Spieltag anwesenden Tabellennachbarn gegeneinander spielen. Der Vorteil an diesem Modus ist die Möglichkeit des jederzeitigen Einsteigen in das Turnier. Ausserdem muss man nicht an allen 13 Runden anwesend sein. Die Bedenkzeit beträgt 60 Minuten und für jeden Zug 30 Sekunden extra. Erfahrungsgemäß sind die Partien spätestens um 23.15 Uhr beendet.

In Runde 1 trafen die DWZ-Nachbarn aufeinander, wobei der DWZ-höher eingestufte Spieler mit den schwarzen Steinen antreten musste.

Die Ergebnisse im Überblick:
Raab - Küch 0:1
Hollstein - Fischer 0:1
Förster - Herrmann 1:0
Hipler - Goetz 0:1
Behr - Ehling 0:1
Schnabel - Gorzawski remis

Somit führt nach der ersten Runde Holger Küch vor Roger Fischer und Jürgen Förster.

Die zweite Runde findet am 05.10.06 statt. Anmeldeschluß ist immer um 20.15 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok