Viele Absagen hatten die Eppsteiner Mannschaftsführer im Vorfeld der 5. Runde entgegen nehmen müssen. Dass diese Vielzahl von Ausfällen nicht zu verkraften war, zeigte sich am Sonntag: Alle 4 Mannschaften verloren.

Die 1. Mannschaft musste gleich das Fehlen ihrer 3 bisher ungeschlagenen Spitzenbretter hinnehmen. Gegen Schöneck 2 wurde verdient, aber mit 2,5:5,5 zu hoch verloren. Die Punkte sammelten C. Kreiling, R. Fischer, E. Zweschper (je 1/2) und D. Meinzer (1). P. Raab stellte eine ausgeglichene Partie am Spitzenbrett noch ein. B. Steyer lehnte remis ab, da er sein Bauernendspiel gewonnen einschätze, übersah aber eine Pointe seines Gegners. A. Sehr opferte einen Bauern für eine unklare Stellung, was sein Gegner aber souverän wiederlegte.

Die Einzelergebnisse im Überblick:

1 Nazarenus-Raab 1:0

2 Schmitzer-Elstner 1:0 kl

3 Stockmann-Steyer 1:0

4 Meyer-Kreiling remis

5 Bletz-Fischer remis

6 Schöbel-Zweschper remis

7 Dunsbach-Sehr 1:0

8 Domanski-Meinzer 0:1

Die 2. Mannschaft ist nach der deutlichen Niederlage (2:6) im Kellerduell bei Hochheim 1 in höchster Abstiegsgefahr. Lediglich die Senioren J. Förster (1, herzlichen Glückwunsch zum 50. Geb. ;-) ), B. Goetz und U. Tergau (je 1/2) waren auf Eppsteiner Seite erfolgreich.Unnötig war laut Augenzeugenberichten die Niederlage der 3. Mannschaft gegen Kelsterbach 2. Neben einem kampflosen Punkt durch U. Hipler kamen nur noch halbe Punkte von K. Geins, D. Ehling, Kai Baumann und Michael Wisdom hinzu.

Die 4. Mannschaft zog sich gegen den Tabellenführer Hofheim 11 achtbar aus der Affäre (2:3). Hier punkteten Gerrit Retagne und Bastian Baum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok