Die erste Mannschaft gewann in der Hessenliga bei der zweiten Mannschaft aus Hofheim im Nachbarschaftsduell mit 5:3. Damit konnte das Team zwei weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbuchen und befindet sich nun im stabilen Mittelfeld der Tabelle. Jan Glauder, Dieter Meinzer und Thomas Marschner gewannen ihre Partien. Peter Raab, Bernd Steyer, Carsten Kreiling und Roger Fischer erreichten jeweils ein Unentschieden. Eppstein II trat ersatzgeschwächt ohne drei Stammspieler an und konnte zuhause gegen Bad Soden nicht an das gute Ergebnis der letzten Runde anknüpfen. Am Ende stand eine 3:5-Niederlage. Nur Jürgen Förster gewann am achten Brett, Alexander Sehr, Christoph Doll, Dirk Windhaus und Jörg Nies spielten remis. Bei nunmehr 2:4 Punkten steht die Mannschaft auf dem 6. Platz der MTS-Liga. Ebenfalls 3:5 unterlag Eppstein III bei den Schachfreunden Kelkheim III und bleibt weiterhin Schlusslicht der Bezirksklasse C. Der Klassenerhalt rückt in immer weitere Ferne, ist aber in den verbleibenden Spielen noch zu schaffen. Ulrich Tergau und Cedric Anger gelangen die einzigen beiden Siege. Dieter Otto und Dietmar Schnabel spielten unentschieden. Die vierte Mannschaft war spielfrei. In der nächsten Runde am 12. Dezember müssen alle Mannschaften noch einmal ran, bevor es in die Winterpause geht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok