♚ Perfekter Start in die neue Schachsaison ♚

Besser hätte es sich kaum jemand vorstellen können: Die Burgstädter Schachteams siegten allesamt in der ersten Runde der neuen Schachsaison. In der Verbandsliga Süd erkämpfte sich Eppstein I gegen die hoch eingestuften Vizemeister des Vorjahres Schachforum Darmstadt I einen am Ende verdienten und klaren 5,5:2,5-Sieg. Hierbei zeigte sich, dass unsere neuen ungarischen Freunde eine absolute Verstärkung sind und gleich bei ihrem ersten Einsatz ihr Schachkönnen unter Beweis stellten. Mit Ferenc Berebora und Layos Gyorkos sind zwei erfahrene internationale Meister nach Eppstein gekommen und haben sich gleich prima - sportlich wie menschlich - integriert. Beide konnten gemeinsam mit Thomas Marschner und Mario Paschke ihre Partien erfolgreich gestalten. Peter Raab, Bernd Steyer und Carsten Kreiling steuerten zudem je ein Remis bei. Damit ist Eppstein erst einmal Spitzenreiter. Diese Position gilt es in der zweiten Runde am 4.11. beim Derby gegen Bad Soden I zu verteidigen.

Ebenfalls erfolgreich war Eppstein II in der Bezirksklasse A. Gegen Aufsteiger König Nied III zeigte das Team beim deutlichen 6,5:1,5-Sieg keine Blöße und marschierte ebenfalls an die Tabellenspitze. Thomas Biegel, Michael Friedrich, Stefan Mahr, Dirk Windhaus, Avgustin Simic und Karsten Neumann (in seinem ersten Spiel für Eppstein) gewannen zum Saisonauftakt ihre Partien; Christoph Doll remisierte. In Runde 2 kommen die Schachfreunde aus Hochheim zum Spitzenspiel in die Burgstadt.

Eppstein III bleibt auch nach dem Aufstieg in die Kreisklasse A in der Erfolgsspur: Bei Mörfelden II gewann die Mannschaft knapp mit 3,5:2,5 und ist damit bereits gut in der neuen Liga angekommen. Florian Heres und Rupert Hartung siegten dabei; Udo Hipler, Dietmar Schnabel und Kajus Lukas erreichten jeweils Punkteteilungen. In der nächsten Runde geht es zum Duell der beiden Aufsteiger zu König Nied IV.