Erfolgreicher Eppsteiner Schach-Sonntag

In der Verbandsliga Süd erkämpfte Eppstein I gegen Ladja Roßdorf I ein 4:4-Unentschieden und sollte damit den Klassenerhalt so gut wie sicher haben. Bernd Winter am Brett sowie Bernd Steyer und Carsten Kreiling (jeweils kampflos) konnten ihre Partien erfolgreich gestalten, Thomas Marschner und Thomas Biegel steuerten je ein Remis bei. Mit nunmehr 7:9 Mannschaftspunkten (MP) und 33 Brettpunkten (BP) steht das Team auf dem 6. Platz. Zum Saisonfinale am 22.4. geht es zu den Sfr. Frankfurt.

Eppstein II sicherte sich den Klassenerhalt in der Bezirksklasse A durch einen souveränen 6,5:1,5-Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten Raunheim II. Michael Friedrich, Dirk Windhaus, Jürgen Förster, Stefan Mahr, Oliver Esters und Rupert Hartung waren dabei siegreich, Ulrich Tergau spielte unentschieden. Mit 7:9 MP und 34,5 BP klettert das Team auf Rang 7 und empfängt in Runde 9 Kelkheim II zum Derby.

Auch in der Aufstiegsrunde der Kreisklasse B bleibt Eppstein III weiter in der Erfolgsspur: gegen Hattersheim IV gelang ein 3,5:1,5-Sieg. Udo Hipler, Dietmar Schnabel und Bendix Reber gewannen dabei ihre Partien, Julian Nonn erreichte ein Remis. Zum Aufstiegsfinale geht zu König Nied IV – bei einem Unentschieden wäre der Aufstieg bereits perfekt.